Isarradweg

Die Begleitung des Flusses Isar von seinem Ursprungsquell in Schärnitz bis zu seiner Mündung in die Donau bei Deggendorf kann mit dem Rad auf einem durchgehenden Isarradweg erfolgen.

Nach ca. 16 km von der Mündungsquelle entfernt, erreicht der Isarradweg Mittenwald mit seinem malerischen Ortsbild. Das nächste Ziel ist Krün und der Isarwinkel bei Wallgau. Entlang einer Mautstraße – für Radfahrer kostenlos – fahren ist in ca. 850 mm Höhe weiter. Von hier aus erhalten Sie einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Berglandschaft.

Als nächstes Ziel über Vorderriß ist der Sylvensteinstausee. Zur rechten Hand des Stausees fährt man durch einen Felstunnel bergab nach Lengries. Auf dem Weg nach Bad Tölz durchquert man eine Wacholderheide. Sobald man jetzt Geretsried erreicht hat, ist man schon vor den Toren von München. Dann geht es weiter in die Innenstadt von München. Der Radweg am Ende von München führt dann am englischen Garten vorbei immer durch grüne Umgebung.

Das nächste Ziel ist am Erdinger Moor die ehemalige Bischofsstadt Freising. Weiter geht es bis Moosburg. Von dort aus geht es links der Isar entlang nach Landshut. Das nächste Etappenziel ist die Stadt Dingolfing. Jetzt geht es an einer größeren Anzahl von Isarstauseen vorbei nach Landau a.d. Isar. Über Plattling erreicht man dann auf einer Landstraße Deggendorf. Nun geht es in den Isarmündungstrichter nach Thunddorf und somit hat man die Donau erreicht.

Isarradweg zwischen Wallgau und Vorderriß:

Schreibe einen Kommentar