Schrofenpass

Schrofenpass

Schrofenpass

Der Schrofenpass ist mit seinen 1688m einer der niedrigsten Pässe in den Allgäuer Alpen. Er liegt auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Die Überquerung des Schrofenpass gilt aufgrund seiner Beschaffenheit als Highlight für Wanderer und Mountainbiker. Aber wer die Mountainbike Tour über diesen Pass machen möchte, sollte Kondition haben und schwindelfrei sein. Auf dieser Tour muss das Rad manchmal geschoben und auch getragen werden, das streckenweise nur ein Klettersteig zur Verfügung steht. Die Bremsen sollten voll funktionsfähig sein und Sturzhelm zur Ausstattung gehören.
Es gibt verschiedenen Schrofenpass Runden, die alle ausgeschildert sind. Eine Runde, die in Oberstdorf startet und endet, ist ca. 125 km lang. Sie führt über Bei jeder Tour sind insgesamt etwa 2300 Höhenmeter zu bewältigen.
Unterwegs bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Alpen und die Touren führen durch landschaftlich beeindruckende Gegenden.
Auf allen Touren bietet sich natürlich die Möglichkeit zur Einkehr, um zu rasten und sich zu stärken.
Detaillierte Informationen über diese Mountainbiketour geben die ansässigen Touristenzentren. Ebenso im Internet lassen sich beschriebene Touren über den Schrofenpass finden.

Schreibe einen Kommentar